11/21/2013

Make Up

Im Rahmen der Reihe "100% Frauen" im ZDF habe ich eine wunderbare Dokumentation mit dem Titel "MakeUp" sehen können, die ich wunderbar fand. Die Regisseurin Daphne Charizani hat es geschafft, sehr intime Portraits zu drehen.


„Make Up“ beobachtet die Frauen an drei Orten: Im Waschraum eines Mädchen-Internats, im Badezimmer einer Verkäuferin und Mutter von vier Kindern und in den Umkleideräumen eines Betriebes. Stärker als Männer verknüpfen Frauen ihr Inneres mit ihrem Äußeren und umgekehrt. Innen und Außen – entlang dieser Nahtstelle bewegt sich der Dokumentarfilm der Filmemacherin Daphne Charizani. Die Frauen kommen in ihren Gesprächen über das tägliche Ritual des Schminkens auf Assoziationen, die mit ihrem Körper und der Wahrnehmung von Schönheit zusammenhängen. Hinter dem Spiegelbild wird eine andere, viel persönlichere Dimension der befragten Frauen sichtbar.

11/11/2013

All Hallow's Eve Revisited

Ich schrieb bereits, dass es dieses Jahr leider nichts mit einer rauschenden Halloween-Party werden sollte. Trotzdem wollte ich es mir nicht nehmen lassen, kleine süße Zombie-Cupcakes zu backen.

Heraus gekomme sind diese süßen Teilchen:


Sie sind komplett vegan und kamen ziemlich gut an. Links ist "Butter"creme mit einem blutigen Marmeladenklecks. Die Törtchen in der Mitte heißen "Sweeney Todd's Pie" - dafür wurden auf Cupcakes mit Schokocreme eine Decke aus Marzipan und ein Finger, der modelliert und für den Effekt mit Kakaopulver bestrichen wurde dekoriert.
Die "Dias de los muertos"-Cupcakes bestehen aus der Buttercreme und einem dünnen Runden Ausstecher aus weißem Zuckerfondant, der bemalt wurde.

Falls ihr gerne das Rezept haben wollt, kann ich es gerne abtippen. :)