2/21/2014

Pinatacake - Pinatatorte

Mein Bruder ist gestern 16 geworden, und da habe ich es mir natürlich nicht nehmen lassen, einen kleinen Kuchen zu backen.

Orientiert habe ich mich am wundervollen Rezept von Kathi - ich habe es allerdings veganisiert und statt der Frischkäse- eine Schokoladencreme gemacht.

Für die Schokocreme braucht ihr:
300ml Sojasahne
300g Schokolade

Statt den Eiern habe ich - abgeleitet vom veganen Backpapier - einen Backpulver-Ersatz genommen. Pro Ei vermischt man 2 EL Mehl, 1 EL Backpulver, 2 EL Öl und 2 EL Wasser miteinander. Da der Teig dann aber doch ziemlich trocken war, habe ich noch ein paar EL Apfelmus und etwas Mineralwasser dazu gegeben.


Den Teig dann in gefettete Müslischüssel geben, und bei 180°C ca. 25 Minuten backen. Durch Live-Unterstützung via Chat von Kathi habe ich die Küchlein noch retten können, sie waren aber wohl doch ein bisschen zu lang im Ofen, nachdem sie nach 25 Minuten noch nicht gut waren. 


 
Jetzt kommt der mMn beste Teil - das dekorieren. Für die Schokocreme die Schokolade im Wasserbad schmelzen und dann mit der Sojasahne verrühren und kalt stellen.


Dann die oberen "Kappen" von den Küchlein schneiden, und sie mit einem Esslöffel aushöhlen. In eine der Mulden kommen die Süßigkeiten.


Jetzt kommt die Schokocreme zum Einsatz - die kommt nun auf die Ränder der Küchlein, und ihr setzt diese nun aufeinander. Dann verteilt ihr die Schokocreme rundherum.




 Dekorieren könnt ihr sie nun wie ihr wollt, meine Torte sah am Ende so aus:



Sie kam super an, und ist auch recht fix gemacht. Nach dem Anschneiden sah sie dann so aus:


 Viel Spaß beim Nachbauen!



240 g Mehl
1 Päckchen Backpulver
4 Eier
240 g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
- See more at: http://sweet-trolley.blogspot.de/2013/03/pinata-torte-pinata-cake.html#sthash.PaxAKYUF.dpuf
 
240 g Mehl
1 Päckchen Backpulver
4 Eier
240 g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
- See more at: http://sweet-trolley.blogspot.de/2013/03/pinata-torte-pinata-cake.html#sthash.PaxAKYUF.dpuf
240 g Mehl
1 Päckchen Backpulver
4 Eier
240 g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
- See more at: http://sweet-trolley.blogspot.de/2013/03/pinata-torte-pinata-cake.html#sthash.PaxAKYUF.dpuf
240 g Mehl
1 Päckchen Backpulver
4 Eier
240 g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
- See more at: http://sweet-trolley.blogspot.de/2013/03/pinata-torte-pinata-cake.html#sthash.PaxAKYUF.dpuf

1/29/2014

Baby it's cold outside


Brrr, endlich hat der Winter Einzug gehalten - ich hatte so sehr gehofft, dass es doch noch ein paar schneereiche Tage gebene würde, aber leider wird anscheinend doch nichts mehr daraus. Immerhin reichen die Temperaturen aber, um Kuschelsocken und heiße Schokolade zu rechtfertigen.

Und um mal endlich den Hintern hochzubekommen, werde ich gleich Schwimmen gehen - mit meinem neuen Schätzchen, dem Speedo Aquabeat, den ich günstig bei Ebay erstanden habe.

So, ihr lieben, ich wünsche euch einen schönen Rest-Tag und bis bald!

12/27/2013

Weihnachten

Mein letzter Post ist schon lang her, zugegeben, zwischen dem ganzen Master-Trubel fällt es mir schwer, noch Motivation für irgendwas anderes aufzubringen.

Aber ich habe fleißig Bilder gemacht und teile die nun mit euch. Ich hoffe, ihr hattet ein schönes Weihachtsfest (oder zumindest schöne Feiertage).


Das war der (Plastik-) Weihnachtsbaum von mir und meinem Freund. Und bekomme habe ich unter anderem dieses Traumstück, einen Crosley Plattenspieler in orange:

12/11/2013

It's that time of the year again...


Bald ist Weihnachten und ich freue mich schon wie eine Schneekönigin - auch wenn noch gar kein Schnee liegt und es bis Weihnachten wohl auch nichts mehr wird damit.



Kleid - Vila, Kette - Jukserei, Schuhe - Deichmann, + Strumpfhose

11/21/2013

Make Up

Im Rahmen der Reihe "100% Frauen" im ZDF habe ich eine wunderbare Dokumentation mit dem Titel "MakeUp" sehen können, die ich wunderbar fand. Die Regisseurin Daphne Charizani hat es geschafft, sehr intime Portraits zu drehen.


„Make Up“ beobachtet die Frauen an drei Orten: Im Waschraum eines Mädchen-Internats, im Badezimmer einer Verkäuferin und Mutter von vier Kindern und in den Umkleideräumen eines Betriebes. Stärker als Männer verknüpfen Frauen ihr Inneres mit ihrem Äußeren und umgekehrt. Innen und Außen – entlang dieser Nahtstelle bewegt sich der Dokumentarfilm der Filmemacherin Daphne Charizani. Die Frauen kommen in ihren Gesprächen über das tägliche Ritual des Schminkens auf Assoziationen, die mit ihrem Körper und der Wahrnehmung von Schönheit zusammenhängen. Hinter dem Spiegelbild wird eine andere, viel persönlichere Dimension der befragten Frauen sichtbar.

11/11/2013

All Hallow's Eve Revisited

Ich schrieb bereits, dass es dieses Jahr leider nichts mit einer rauschenden Halloween-Party werden sollte. Trotzdem wollte ich es mir nicht nehmen lassen, kleine süße Zombie-Cupcakes zu backen.

Heraus gekomme sind diese süßen Teilchen:


Sie sind komplett vegan und kamen ziemlich gut an. Links ist "Butter"creme mit einem blutigen Marmeladenklecks. Die Törtchen in der Mitte heißen "Sweeney Todd's Pie" - dafür wurden auf Cupcakes mit Schokocreme eine Decke aus Marzipan und ein Finger, der modelliert und für den Effekt mit Kakaopulver bestrichen wurde dekoriert.
Die "Dias de los muertos"-Cupcakes bestehen aus der Buttercreme und einem dünnen Runden Ausstecher aus weißem Zuckerfondant, der bemalt wurde.

Falls ihr gerne das Rezept haben wollt, kann ich es gerne abtippen. :)

10/30/2013

Halloween


Ich freue mich schon sehr auf morgen, leider wird es mit der geplanten Party wohl nichts, was aber ja nicht heißt, dass man es sich nicht Zuhause gemütlich machen darf. Ich jedenfalls freue mich trotzdem und lasse mir den Spaß am Spuk nicht verderben.