2/05/2013

Ein Buch muss die Axt sein für das gefrorene Meer in uns

so soll Kafka mal gesagt haben.

Ich lese momentan dieses Buch

Und ich bin nachhaltig beeindruckt - und das, obwohl ich es noch nicht zu Ende gelesen habe (aber das Ende lässt sich erahnen). Eigentlich -dachte ich- stehe ich gar nicht auf Krimis slash Spionageromane, aber dieses Buch fesselt einen wirklich.
Da ich das Buch noch nicht zu Ende gelesen habe, möchte ich nichts vorweg nehmen (am allerwenigsten mir, versteht sich). Aber es lohnt sich wirklich!

Übrigens habe ich von John le Carré zum ersten Mal durch Carsten Friedrichs, den ehemaligen Superpunk- und neuerdings Die Liga der gewöhnlichen Gentlemen-Sänger gehört, und zwar in diesem Song ("In der Bibliothek"):

Viel Spaß beim Mitsummen und abrocken.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen