9/04/2012

Wer klaut die Zeit?

Wahrscheinlich wohl ich selbst...

In letzter Zeit ist bei mir viel passiert, bald werde ich -vorerst für ein halbes Jahr- austesten, wie es ist, "richtig" arbeiten zu gehen.

Einerseits freue ich mich, endlich mal aus der Uni rauszukommen, andererseits hätten im kommenden Semester einige tolle Veranstaltungen stattgefunden, die ich nun ausfallen lassen muss. Aber Abstriche gibt's ja immer irgendwo.

Der September ist da! D.h. dass ich bald Geburtstag habe, leider aber mein halber Familien- und Freundeskreis gleich mit. Es ist echt irre, die Menschen müssen wirklich viel Geschlechtsverkehr im Dezember/Januar haben. Aber ist ja verständlich, da ist es ja auch kalt und alle wollen die Geburt Jesu feiern...

Aber nun zu etwas ganz anderem: Meinem aktuellen DIY ("Duh it jursälf")-Projekt. Bereits vor einigen Monaten schenkten meine Eltern mir vier tolle, alte Holzstühle, die allerdings noch nett hergerichtet werden müssen.
Nun möchte ich die Stühle gerne bunt lackieren. Allerdings scheine ich einen so exquisiten Geschmack zu haben, dass unter 16€ pro Farbtopf zumindest in dem Baumarkt mit dem Eichhörnchen nichts zu machen war (Ich habe mich wohl missverschrieben: Jeder Stuhl eine andere Farbe).

So, wo bekommt man möglichst günstig und in einer vernünftigen Menge (wie oft soll ich den Stuhl denn überstreichen, um 750ml leer zu kriegen?!) Acryllack her? Oder eignet sich der Lack aus der Spraydose besser? Anyone?

Ich hatte mir (ungefähr und in etwas unknalliger) so etwas vorgestellt:

      via



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen